UPCO2 ist ein handelbarer REDD+ Carbon Credit Token, ein ökologisches Krypto-Gut, dass jetzt an der in Liechtenstein ansässigen Kryptobörse Bittrex Global gelistet ist. Können wir den Regenwald hodln?  

Hodl the rainforest!“ Elon Musk forderte die Welt kürzlich in einem Tweet auf, genau das zu tun. Und wenn der reichste Mann der Welt so etwas sagt, horchen die Leute auf. Vor allem die Tech-Welt hört zu, denn Musk hat unter Technologie-Unternehmern und -Enthusiasten Ikonenstatus erreicht.

Er hat nicht ohne Grund „Hodl“ gesagt; es war kein Tippfehler. Hodl bedeutet „hold on for dear life“ und ist ein Kryptowährungs-Investment-Slang. Es bedeutet, eine Kryptowährung zu kaufen und sie über einen längeren Zeitraum zu halten, um von ihrer langfristigen Wertsteigerung zu profitieren – anstatt sie zu handeln und zu versuchen, von Preisschwankungen zu profitieren. Mit den Worten „hodl the rainforest“ spricht Musk explizit die Tech-Industrie an, oder genauer gesagt, die Krypto-Crowd.

UPCO2 ist ein handelbarer REDD+ Kohlenstoff-Kredit-Token

Die Universal Protocol Alliance (UPA), ein Zusammenschluss führender Blockchain-Unternehmen wie Bittrex Global, CertiK, Fifth Era, Hard Yaka, Ledger, Trovio, SFOX und Uphold, hat darauf reagiert und den Universal Carbon (UPCO2) Token gelistet. Das bedeutet, dass das „Retten des Regenwaldes“ nun durch tokenisierte und transparent begründete zertifizierte freiwillige Kohlenstoff-Credits möglich ist.

UPCO2 ist ein handelbarer REDD+-Kohlenstoffkredit-Token, ein ökologisches Krypto-Gut, dass jetzt an der in Liechtenstein ansässigen Krypto-Börse Bittrex Global gelistet ist.  Jeder Token repräsentiert eine Tonne CO2-Verschmutzung, die durch ein zertifiziertes REDD+-Projekt zur Verhinderung der Regenwaldzerstörung abgewendet wird. Die Token werden durch ein digitales Zertifikat gestützt, das von internationalen Standardisierungsagenturen wie Verry ausgestellt wird und es zertifizierten Projekten ermöglicht, ihre Treibhausgasreduktionen in handelbare Kohlenstoffgutschriften umzuwandeln.

Matthew Le Merle, UPA-Vorsitzender, sagte: „UPA ist stolz darauf, Elons Vision zur Realität gemacht zu haben. Die Regenwälder zu schützen ist ein wichtiger und großartiger Anfang, da sie die Lungen der Welt sind und belagert werden […] aber mit dem Aufkommen digitaler Kohlenstoffgutschriften eröffnet sich eine ganze Welt von Möglichkeiten, die einen effizienten Kanal für die Marktkräfte schaffen, um weitreichende Ergebnisse genau dort zu liefern, wo sie am meisten gebraucht werden.“

Der Token ist jetzt bei Bittrex Global gelistet. „Wir freuen uns, jedem Nutzer von Bittrex Global den Zugang zu UPCO2 zu ermöglichen“, sagte Tom Albright, CEO von Bittrex Global. „Mit dieser wichtigen neuen Notierung ermöglichen wir es institutionellen und privaten Anlegern, sowohl in die Wertsteigerung von Emissionsgutschriften zu investieren als auch den CO2-Fußabdruck auszugleichen und gleichzeitig dazu beizutragen, die Regenwälder der Welt zu retten.“

UP Alliance hat die UP Carbon Foundation gegründet.

Vor der Schaffung des Tokens hat die UP Alliance die UP Carbon Foundation gegründet. Ihre Aufgabe wird es sein, sicherzustellen, dass die Emissionsgutschriften, die UPCO2 zugrunde liegen, vielfältig und von hoher Qualität sind.

Matthew Le Merle von UPA erklärt: „Wir glauben, dass Universal Carbon der beste Weg ist, um die Mission des Schutzes der verbleibenden Regenwälder der Welt zu erreichen und freuen uns, dass Bittrex Global dem zustimmt. Wir planen, unseren technologischen Durchbruch gemeinsam für einen der Preise der X Prize Foundation einzureichen, die von Elon Musk gesponsert wird.“

Können wir also den Regenwald hodln? Warten wir es ab, aber der UPCO2-Token ist ein Anfang.

Bild: ©Shutterstock