Krypto-Börsen werden wahrscheinlich bald einer stärkeren behördlichen Aufsicht unterworfen. Das könnte ein Grund dafür gewesen sein, dass Bittrex Global Oliver Linch zum neuen CEO ernannt hat. 

Die in Liechtenstein ansässige Krypto-Börse Bittrex Global hat einen neuen CEO ernannt. Oliver Linch, der derzeitige Chefsyndikus von Bittrex Global, wird die Nachfolge von Stephen Stonberg antreten, der als CEO zurückgetreten ist.

Stonberg ist seit 3,5 Jahren bei Bittrex Global tätig, zunächst als Chief Operating Officer und seit Mai 2021 leitet er das Management des Unternehmens als CEO. Laut seinem Linkedin-Profil arbeitet er nun als Family-Office-Berater.

„Ich bin sehr stolz auf das, was wir erreicht haben, um Bittrex Global kundenorientierter und wettbewerbsfähiger zu machen“, sagte Stonberg. „Ich bin sicher, dass dies unter Olivers Führung weitergehen wird. Ich wünsche meinen Freunden und Kollegen im Unternehmen alles Gute und weiß, dass die Zukunft von Bittrex Global rosig ist.“

Bittrex Global bedient sowohl Privatkunden als auch institutionelle Kunden auf der ganzen Welt. Das Unternehmen verlegte 2019 seinen Hauptsitz von Malta nach Liechtenstein. Es war eines von vielen Kryptounternehmen, die den Umzug nach Liechtenstein vollzogen haben.

Bill Shihara, Mitbegründer von Bittrex, sagte, dass das Unternehmen in den letzten drei Jahren „eine Zeit bedeutender Veränderungen in der Branche“ und „eine beträchtliche Expansion des Geschäfts“ durchlaufen habe. „

Der neue CEO

Oliver Linch ist seit 2021 bei Bittrex Global tätig. Er hat einen juristischen Hintergrund mit einem Abschluss aus Oxford und mehr als zehn Jahren bei Shearman & Sterling LLP, einer Anwaltskanzlei mit Sitz in New York.

„Ich freue mich darauf, Stephens Streben nach Innovation und einem hohen Maß an Kundenservice bei Bittrex Global weiterhin zu unterstützen“, sagt Linch. „Das Unternehmen strebt ständig nach den höchsten Standards bei der Einhaltung von Vorschriften und Gesetzen und verbessert gleichzeitig sein Produkt- und Serviceangebot für unsere Kunden. Ich weiß, dass sich das gesamte Führungsteam darauf konzentrieren wird, auf dem von Stephen geschaffenen starken Fundament aufzubauen.“

Interessanterweise hat Bittrex Global einen Rechtsexperten zum CEO ernannt, wahrscheinlich weil Anbieter von Kryptoprodukten und -dienstleistungen zunehmend mit regulatorischen und rechtlichen Herausforderungen konfrontiert sind. Der regulatorische Gegenwind wird sich angesichts der jüngsten Probleme im Zusammenhang mit Krypto-Lending-Plattformen und Stablecoins wahrscheinlich noch verschärfen.

„Wir freuen uns sehr, dass Oliver Linch nun Bittrex Global als CEO leiten wird“, sagte Shihara. „Oliver verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Finanzdienstleistungssektor und hat große Investmentbanken, Broker, Börsen und andere Finanzinstitutionen in regulatorischen Fragen in verschiedenen Regionen beraten, darunter die USA, Großbritannien, der Nahe Osten und die Europäische Union. Da wir eine verstärkte Regulierungsaufsicht in unserem Sektor begrüßen, werden Personen wie Oliver eine Schlüsselrolle dabei spielen, die Kluft zwischen dem traditionellen Finanzwesen und der Welt der digitalen Vermögenswerte zu überbrücken.“

Bild: ©Shutterstock